Huren im Puff und Bordell

Online-Magazin über die Huren im Puff und Bordell

Die Puffnachrichten sind ein Online-Magazin über Huren und Nutten im Puff und Bordell. Der Leser erhält Infos über Huren im Laufhaus und im FKK-Club, in der Model-Wohnung und beim Hotelbesuch und Escort.

Die Puffnachrichten bieten Beratung für Freier im Rotlicht-Milieu, Einblicke hinter die Kulissen der Prostitution und Tipps gegen die Abzocke durch Huren und Nutten im Puff. Außerdem: Die Preise der Huren im Puff und Bordell.

Die Puffnachrichten enthalten auch Tipps für Top-Huren in den meisten deutschen Städten, darunter Berlin, Hamburg, Hannover, Düsseldorf, Köln, Mannheim, Stuttgart und München.

Die Puffnachrichten sind seit September 2003 online und werden kostenlos veröffentlicht. Chefredakteurin ist die Ex-Hure Yvonne F., die auch den Rotlicht-Ratgeber "Die übelsten Tricks im Bordell" veröffentlicht hat.

Ein besonderer Service von Yvonne F. ist die kostenlose Beratung für Freier: Wer eine Frage zu den Huren im Bordell oder der Prostitution in Deutschland mailt, erhält eine individuelle und kostenlose Antwort.

Ein wichtiger Hinweis: Ein Besuch bei Huren im Bordell ist in Deutschland für Minderjährige verboten. Wir warnen daher alle Personen, die unter 18 und damit zu jung für die Huren im Bordell sind.

Menschen unter 18 sollten sich nicht für Prostitution und das Rotlicht-Milieu interessieren, sondern erst nach dem Erreichen der Volljährigkeit. Erst dann ist der Besuch von Huren im Bordell erlaubt.

Durch das Anklicken der Schaltfläche erklären Sie, dass Sie bereits volljährig und damit berechtigt zum Besuch von Huren im Bordell sind.

Rotlicht und Puff Infos

Der Besuch der Puffnachrichten ist kostenlos. Neben den Puffnachrichten könnten Sie auch kostenlose Informationen gegen die Abzocke im Bordell interessieren.

Impressum